Herzlich Willkommen
Schreinerinnung lädt Schüler zum Eignungstest ein

Die Arbeit mit Holz ist für Viele ein Traumjob. Allerdings platzt dieser Traum, wenn die Vorstellungen angehender Azubis nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen. Schulabgänger des nächsten und übernächsten Schuljahres können in einem freiwilligen Test prüfen, ob sie die Kenntnisse und Fertigkeiten für die Ausbildung zum Schreiner mitbringen.

Der Test findet am Donnerstag, den 25.Juni 2015, ab 14.00 Uhr in der Heinrich-Lanz-Schule II statt.

Meldungen bis zum 23. Juni 2015 unter: 0621-293-14-200 oder sekretariat@hls2.de.


------------
Die Heinrich-Lanz-Schule II qualifiziert in verschiedenen vollzeitschulischen Ausbildungsgängen zum staatlich geprüften Techniker, bzw. vermittelt Abschlüsse in Assistentenberufen mit der Möglichkeit, zeitgleich die Fachhochschulreife zu erwerben: pharmazeutisch-technische Assistenten, chemisch-technische Assistenten.

Daneben bildet die Heinrich-Lanz-Schule II in Kooperation mit Betrieben der freien Wirtschaft junge Menschen in "anerkannten Ausbildungsberufen" aus. Parallel zu ihrer Berufsausbildung können unsere Auszubildenden die Fachhochschulreife erwerben.

Es ist vor allem ein Verdienst dieses sog. "Dualen Systems", dass in Deutschland die Quote arbeitsloser junger Menschen europaweit mit am niedrigsten liegt. In Kooperation mit der ausbildenden Wirtschaft bieten berufliche Schulen - wie die Heinrich-Lanz-Schule II - Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine praxisnahe und fundierte Berufsausbildung.

Leistungsbereite und engagierte Jugendliche erhalten so die beruflichen Grundlagen, um in einer von zunehmendem Wettbewerb geprägten globalisierten Wirtschaft erfolgreich bestehen zu können.

Unterstützt werden Sie dabei von qualifizierten Lehrkräften, von denen viele selbst jahrelang in der Wirtschaft tätig waren. Sie bringen Praxiserfahrung und Realitätsbezug in den Unterricht und in den Schulalltag ein.

Diese Homepage will Schülern, Auszubildenden und zukünftigen Mitarbeitern sowie der interessierten Öffentlichkeit Ausbildungsgänge, Schulleben und Organisation der Heinrich-Lanz-Schule II vorstellen.


HINWEIS:
Beginnend mit dem Schuljahr 2014/2015 nimmt die Heinrich-Lanz-Schule II keine Schüler mehr in der Fachschule für Bautechnik auf.

Die Fachschule wird an die Friedrich-Hecker-Schule in Sinsheim verlagert.

Bewerbungen richten Sie bitte an die Friedrich-Hecker-Schule.

Aktuelles und News
Präsentationsplan der Technikerarbeiten 2015
Bericht im Mannheimer Morgen am 16.05.2015: "Neue Maschinen im Einsatz"
Bericht: Berufliche Schulen führend bei der Vergabe von Studienberechtigungen - 05/2015
Ein Tag in der BASF mit der Klasse C3PK
Newsletter der HLS II 01/2015
Übergabe eines gespendeten Photometers durch die Fa. Roche Diagnostics
Heinrich-Lanz-Schule I und II auf der Ausbildungsmesse „Jobs for Future“
Bericht in der Mitarbeiterzeitung der Roche Diagnostics: Roche regt Reformen an
Individualisiertes Lernen im Lernfeld - Berufsfeld Farbe
Gemeinsam Ausbildung gestalten (GAG) -
GAG-Workshop am 21.10.2014 bei Roche Diagnostics Mannheim
Landtagsabgeordneter
Dr. Fulst-Blei würdigt Beflaggungsaktion der
HLS II am CSD 2014
Heinrich-Lanz-Schule II setzt Zeichen der Toleranz zum CSD 2014
Bericht im Intranetmagazin der Roche Diagnostics
Besuch Technoseum Juli 2014
Bericht im Mannheimer Morgen (23.07.2014, S. 17):
"Der Schule Gehör verschafft"
Fach Wirtschaft: 2 Lehrkräfte und eine Schülerin der Heinrich-Lanz-Schule II wurden befragt;
MM 18.07.2014, S. 21
Präsentation Technikerarbeiten (Bautechnik) 1.7. und 2.7.2014
Experte mahnt zu Investitionen. Zeitungsartikel im MM, 16.05.2014
Gute Noten vom Experten, schlechte Noten für Gebäude. Zeitungsartikel im MM vom 13.05.2014
IHK fordert bessere Ausstattung der Berufsschulen; MM 01.04.2014 S.17
Instandsetzung Schülerparkplatz 24. März 2014
Neues aus der Schreinerei - Februar 2014
Beginnend mit dem Schuljahr 2014/2015 nimmt die Heinrich-Lanz-Schule II keine Schüler mehr in der Fachschule für Bautechnik auf. Die Fachschule wird an die Friedrich-Hecker-Schule in Sinsheim verlagert. Bewerbungen richten Sie bitte an die Friedrich-Hecker-Schule.